Germany: Twelfe Points

Nun, wir wollen hier nicht darüber diskutieren, dass es wieder mal eine Unverschämtheit war, dass Deutschland beim Eurovision Song Contest so schlecht bewertet wurde, und die ehemaligen Ost-Block Staaten sich gegenseitig die Punkte zugeschoben haben, sondern wollen Rumänien dafür danken, dass sie unseren Engeln 12 Punkte gegeben haben. Beim Eurovision Song Contest geht es schon lange nicht mehr um guten Gesang, denn sonst wären einige Beiträge weit hinter den No Angels gelandet. Also was schließen wir daraus: Man braucht sich das Spektakel in Zukunft gar nicht mehr anzutun, es sei denn man will durchgeknallte, schlecht singende und völlig belanglose Künstler auf der Bühne herumtanzen sehn. Die No Angels gehören mit einigen anderen Ausnahmen Gott sei Dank nicht dazu. Schade, dass der eigentliche Sinn des ESC – nämlich durch tollen Gesang und nicht durch schrilles Rum-Getanze und Ton-Geleiher zu überzeugen – verloren gegangen ist. Das wird sich wohl so schnell auch nicht mehr ändern. Für die No Angels gilt: Kopf hoch Mädels, ich weiß, dass ihr gut seid und das wissen Millionen eurer Fans genauso. Also sch***** auf gut Deutsch auf den ESC. In diesem Sinne: Schöne Woche noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>